Heideplatz wird bis Herbst mittwochs zur Spielstraße

Ausflugstipps

02.04.2024

Toben an der frischen Luft mitten in der Stadt: Möglich ist das auf dem Heideplatz im Nordend, der erneut bis Herbst immer mittwochs zu einer temporären Spielstraße wird. Für die nötige Ausstattung mit passendem Spielgerät sorgt der Abenteuerspielplatz Riederwald.

Der Heideplatz im Nordend wird auch in diesem Jahr wieder zur Spielstraße: Das Spielmobil des Abenteuer Spielplatz Riederwald bietet auf Antrag des zuständigen Ortsbeirats eine Rollenrutschbahn, Hüpfkissen und andere Spielgeräte an. Das Spielangebot startet am Mittwoch, 3. April. Wie in den Vorjahren verwandelt sich die Straße Am Heideplatz dann immer mittwochs von 14 bis 18 Uhr in eine Spielstraße. Das Angebot endet mit den Herbstferien, letzter Veranstaltungstag ist Mittwoch, 23. Oktober.

Um auch den Abbau der Spielgeräte zu gewährleisten, wird der Heideplatz bis 19 Uhr für Autos und den Radverkehr gesperrt. Parken ist bereits ab 12 Uhr nicht erlaubt, damit genug Platz zum Spielen und für den Aufbau der Spielgeräte bleibt sowie notfalls das Abschleppen von Fahrzeugen eingeleitet werden kann.

Seit 2008 gibt es in Frankfurt Spielstraßen, um Kindern mehr Aufenthaltsqualität zu bieten. Hinter der Idee steckt das Bundesforschungsprojekt „Vernetzte Spiel- und Begegnungsräume“. Der Ortsbeirat bezahlt das Spielangebot zum Teil aus seinem Budget.

Sonja Thelen (UK) / Quelle: Pressemitteilung Stadt Frankfurt