Positive Resonanz bei den Perspektivtagen für angehende Fachkräfte

Aktuelles

11.03.2024

Rundum gelungen waren die Perspektivtage, zu denen die Regionalleitung angehende pädagogische Fachkräfte in die Geschäftsstelle eingeladen hatten. Bei den Perspektivtagen Ende Februar / Anfang März hatten die angehenden Erzieher*innen und Sozialassistent*innen, die aktuell im Rahmen ihrer Ausbildung oder ihres Studiums ihr Anerkennungs- und Pflichtpraktikum in einer BVZ-Einrichtung absolvieren, die Möglichkeit, sich einen Überblick über die Vielfalt der BVZ-Einrichtungen zu verschaffen und zu erfahren, welche Beschäftigungs- und Aufstiegsmöglichkeiten die BVZ als Arbeitgeberin bietet.

Rund 50 angehende Sozialassistent*innen und Erzieher*innen waren der Einladung zu den Perspektivtagen gefolgt, zu denen sie die Regionalleitung in die Geschäftsstelle eingeladen hatte. Bei diesen Infotagen erfuhren die angehenden Fachkräfte mehr über die Arbeit der Fachteams Inklusion und Kinderschutz sowie über die Fachstelle BeFö (Besonderer Förderauftrag) und Sprache, die Arbeitsgruppe Vielfalt und die Stabstelle Fortbildung. Die Mitarbeitenden der Personalabteilung beantworteten Fragen rund um das Thema „Einstellung nach der Ausbildung“. Die Kindertagesstätten „Rappelkiste“, „Kita im DIPF“, „Bunte Kita Nordwest“ und die „Campus Kids“ stellten ihre pädagogische Arbeit vor. Auch konnten sich die angehenden Fachkräfte über freie Stellen an einer „Job Wall“ und online im BVZ-Stellenportal informieren. Kulinarisch versorgt wurden alle von der Hauswirtschaftskraft Cveti aus der Kita „Pfützentreter“ - unterstützt von den Hauswirtschaftskräften Angelika und Beata aus der Geschäftsstelle.

Ein Highlight war wie bei vorherigen Perspektivtagen die Fahrt mit Kleinbussen zu drei unterschiedlichen Einrichtungen der BVZ. Hierfür hatten sich die „Krabbelstube am IBC“, das „Kinderhaus Bockenheim“ sowie die „Kita Welt-Entdecker“ zu Verfügung gestellt und boten den Auszubildenden Einblicke in die Diversität der BVZ-Kitas. Die Busfahrer Markus, Peter und Andreas kamen während der Fahrt mit den angehenden Fachkräften ins Gespräch und konnten einiges über ihre Arbeit in der BVZ berichten.

„Unsere angehenden Fachkräfte konnten erleben, wie wichtig das Zusammenwirken der unterschiedlichen Professionen ist. Denn alle Mitarbeitenden tragen zu einer guten, wertschätzenden und respektvollen Zusammenarbeit in der BVZ GmbH bei“, zogen Regionalleiterin Anke Bechtloff und Stephanie Licht (Personalgewinnung und -bindung) als positives Fazit der diesjährigen Perspektivtage. Erste positive und wertschätzende Rückmeldungen kamen bereits von Seiten der Auszubildenden. An diese wurden auch Feedbackbögen verteilt, die im nächsten Schritt ausgewertet werden. Die Ergebnisse sowie weitere Anregungen und Wünsche sollen in die Gestaltung der Perspektivtage im nächsten Jahr einfließen.

Anke Bechtloff & Stephanie Licht

Copyright Fotos: BVZ GmbH