BVZ auf der Jobmesse an den Berufliche Schulen Berta Jourdan

Aktuelles

28.10.2021

BVZ auf der Jobmesse an den Berufliche Schulen Berta Jourdan

Erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie kann sich die BVZ wieder in einer Präsenzveranstaltung vorstellen.

Das Jobmessen-Team der BVZ mit den Regionalleitungen Anke Bechtloff, Katrin Deichmann, Nile Fischer und Jens Wagener sowie unserer neuen Recruiterin Stefanie Hofmann war am 06.10.2021 auf der Jobmesse der Beruflichen Schulen Berta Jourdan, um die BVZ als Kita-Träger und die BVZ-Einrichtungen vorzustellen und als potenzielle Arbeitgeber für sie zu werben. Nach der langen Zeit der reinen Online-Veranstaltungen stieß das Angebot des persönlichen Austauschs bei den zahlreichen Besucher*innen auf reges Interesse.

Am Stand der BVZ konnten sich die Besucher*innen über aktuelle Stellenausschreibungen, Bewerbungsverfahren, die allgemeinen Leitlinien der BVZ und die Betreuungskonzeptionen der einzelnen BVZ-Einrichtungen informieren. Einige wollten sich nur allgemein informieren, andere hatten bereits durch Praktika Bezüge zu BVZ-Einrichtungen und hatten konkrete Fragen zur pädagogischen Orientierung der Einrichtungen und besonderen Arbeitsschwerpunkten wie Naturpädagogik und Offene Arbeit. Viele waren überrascht von der großen Anzahl der Einrichtungen und der Einrichtungsvielfalt. Das Jobmessen-Team hatte alle Hände voll zu tun und stellte sich den vielen Fragen der Besucher*innen wie immer mit viel Ruhe, Konzentration und Leidenschaft. Am Ende des Tages leuchteten die BVZ-Taschen mit Informations- und Werbematerialien durch alle Gänge – so konnte man sehen, wie viele Studierende unseren Stand besucht hatten.

Regionalleiterin Nile Fischer: „Ich bin immer wieder erstaunt, wie gut vorbereitet manche der Studierenden sind. Sie kommen mit gezielten Fragen und haben klare Vorstellungen. Es ist gut, persönlichen Kontakt zu potenziellen Bewerber*innen aufzubauen, denn so werden die Personen, die für die BVZ stehen, für die Bewerber*innen sichtbar und sie können ihre persönlichen Eindrücke mit in ihre Entscheidungen einbeziehen.“

Autorin: Nasaria Makey (Öffentlichkeitsarbeit)