Eröffnung der Krabbelstube Griesheimer Ahörnchen am 01. Oktober 2014. Voranmeldungen für Kita-Plätze noch möglich

Am 01. Oktober 2014 eröffnet die Krabbelstube Griesheimer Ahörnchen in der Ahornstraße 65 im Frankfurter Stadtteil Griesheim.

Der Träger der Einrichtung ist der Verein zur Unterstützung berufstätiger Eltern e.V. In der Krabbelstube werden vierzig Kinder im Alter von ein bis drei Jahren in vier Gruppen betreuet, und zwar von 7:30 Uhr bis 17 Uhr. Aufgenommen werden Kinder aus allen Frankfurter Stadtteilen.

„Anmeldungen für die Kita-Plätze sind noch möglich“, so die Krabbelstube-Leitung Monika Herklotz und ergänzt: „Wenn alle Plätze belegt sind, wird unser Team aus zwölf pädagogischen Fachkräften und zwei Hausangestellten bestehen. Pädagogische Mitarbeiter werden zurzeit auch noch benötigt und können sich sehr gerne direkt bei uns per E-Mail bewerben“.

Die Räume der Krabbelstube befinden sich in einem ehemaligen freistehenden Bürogebäude, das jetzt gründlich umgebaut und renoviert wurde. Im vierstöckigen Gebäude gibt es im Hochparterre und im ersten Stock jeweils zwei Kinder-Gruppenräume. Dabei verfügt jede Gruppe über einen Nebenraum und ein eigenes Bad. Der große Flur bietet viel Platz für die Garderoben. Im Keller gibt es einen großen Mehrzweckraum mit Vorrichtungen für Schaukeln und Rutschen. Alle Räume haben große Fensterfronten und sind sehr hell, sogar im Mehrzweckraum im Keller scheint die Sonne herein, wenn sie am Himmel steht.

Im großen Außengelände stehen Spielgeräte, die die Kinder zu unterschiedlichsten Aktivitäten auffordern. Naturerfahrungen können sie durch die Begrünung des Geländes machen und im Hochbeet das Wachstum der Pflanzen genau beobachten. Im Sommer spenden die Bäume kühlen Schatten und auf den Sitzelementen unter dem Kirschbaum lässt es sich gut picknicken. Auch die Eltern haben einen festen Platz in der Krabbelstube. Im Dachgeschoss können sie einen extra-Raum für ihre Treffen nutzen.

„Die Räumlichkeiten und das große Außengelände laden zu viel Bewegung ein, dies wird auch einer der Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit sein. Ausflüge an das nahe Mainufer und in den Wald sind auch Teil unseres Bewegungskonzeptes“, erklärt die Kita-Leiterin.

Der zweite Schwerpunkt der Krabbelstube ist die Entwicklung der Sprache bei den Kindern. Bücher werden ihren Alltag begleiten. In der Kinderbücherei gibt es Bücher zur Wortschatzerweiterung, mit spannenden Geschichten und zu Sach-Themen, die die Kinder interessieren. Gefördert wird die Sprache auch durch regelmäßige musikalische Angebote wie zusammen singen und musizieren. Die Sprachförderung wird abgerundet durch Fingerspiele, Reime und kleine Puppentheater.

Für Informationen zur Krabbelstubbe, Voranmeldungen und Bewerbungen ist Leiterin Monika Herklotz unter der Telefon-Nummer 0151 – 5450 8206 und der E-Mail-Adresse griesheimer-ahoernchen@bvz-frankfurt.de erreichbar.

Tom Wieland gibt Auskunft zum Trägerverein unter der Telefonnummer 069 – 9150 107 15 und unter der E-Mail-Adresse tom.wieland@bvz-frankfurt.de .

Frankfurt, den 15. August 2014

ÜBER UNS

Die gemeinnützige BVZ GmbH betreibt als großer freier Träger von Kindertageseinrichtungen im Frankfurter Raum 160 Krabbelstuben, Krippen, Kinderläden, Kindergärten, Schülerläden und Horte mit insgesamt weit über 6.000 Betreuungsplätzen.

Die BVZ GmbH vertritt eine bunte Vielfalt an Möglichkeiten zur Betreuung von Kindern im Alter von drei Monaten bis zwölf Jahren.

Kontakt

  • Humboldtstraße 12
    60318 Frankfurt am Main
  • +49 69 9150 107 - 00
    Fax: +49 69 9150 107 - 28
  • E-Mail: info@bvz-frankfurt.de
  • BVZ-GmbH

Neuigkeiten

Unter Aktuelles erfahren Sie alle Neuigkeiten aus der BVZ GmbH und den Kindertageseinrichtungen. In unserem Menüpunkt Presse sind unsere Pressemitteilungen und Artikel über uns zu finden. Ebenfalls finden Sie dort Ansprechpartner für weitere Informationen.