Kita Westerbachstraße

Adresse

Westerbachstraße 45
60489 Frankfurt
Rödelheim

Telefon

069 - 78 80 38 64

Fax

069 - 78 80 38 65

Email

Ansprechpartner/in

Kathrin Hornung

Plätze

31

Altersgruppe

1-7 Jahre

Öffnungszeiten

07:30 - 17:00

Konzeption

Konzeption_Westerbachstraße.doc

Träger

BVZ GmbH


Lage und soziales Umfeld


Die KITA Westerbachstraße liegt in der westlichen Mitte Frankfurts, im Stadtteil Rödelheim, in einem Neubaugebiet, direkt neben der Polizeistation Rödelheim.


In unmittelbarer Nähe zu unserer Einrichtung befindet sich der Rödelheimer Bahnhof; Bushaltestellen sind wenige Gehminuten entfernt. Eine gute Verkehrsanbindung garantiert ebenfalls die geringe Entfernung zu den Autobahnen 5 und 66.


In einem kleinen Umkreis befinden sich viele Einkaufs – sowie Aktivitätsmöglichkeiten unter anderem der Westerbach, die Rödelheimer Stadtteilbibliothek, der Solmspark, der Freizeitpark Unterwiesen und der Niddapark.


Kindergruppen, Öffnungszeiten, Betreuungsplätze


Die KITA Westerbachstraße betreut von Montag bis Freitag, in der Zeit von 7.30 – 17.00 Uhr 31 Kinder im Alter vom ersten Lebensjahr bis zum Schuleintritt in zwei Gruppen.


In der Krabbelgruppe sind elf Plätze für Kleinstkinder vorgesehen, in der Kindergartengruppe zwanzig Plätze für über Dreijährige.


Da wir nach einem teiloffenen Konzept arbeiten, sind die Gruppen zeitweise auch mit einer weiten Altersmischung vorgesehen, den Vormittag bis zehn Uhr verbringen die Kinder jedoch in ihrer jeweiligen Gruppe


Über die Schließzeiten (maximal 25 Werktage pro Jahr) werden die Eltern bei einem Elternabend in Kenntnis gesetzt. In den Schließtagen für unsere Einrichtungen sind Konzeptionstage sowie ein Betriebsausflug für unser Team berücksichtigt.


Team


Unser interdisziplinäres Team besteht zurzeit aus sechs pädagogischen Fachkräften (davon eine Leitung, die zur Hälfte im Kinderdienst tätig ist und eine stellvertretende Leitung) und einer Zusatzkraft.


Gearbeitet wird in wechselnden Früh-, Mittel- und Spätdiensten, um eine bestmögliche Betreuung der Kinder unserer Einrichtung zu gewährleisten.


Ergänzt wird unser Team durch eine Hauswirtschaftskraft, die das Essen für uns zubereitet, pädagogisches Kochen anbietet und für die Lagerwirtschaft sowie die Reinigung der Gruppenräume während der Öffnungszeiten verantwortlich ist.


Bild vom Kind


Das Leben ist bunt und vielfältig, beispielsweise so wie die Natur zu jeder Jahreszeit. Genauso facettenreich erleben wir jedes Kind in seiner Entwicklung während seiner Zeit in der KITA Westerbachstraße.


Die kindliche Entwicklung kann und darf niemals verallgemeinert werden. Jedes Kind ist neugierig, hat einen natürlichen Forscher – und Entdeckerdrang und ein eigenes inneres Bedürfnis, sich die Welt durch Spielen, Probieren und Experimentieren, begleitet von Menschen, in seinem eigenen Tempo anzueignen. Jedes Kind ist schließlich, wie von Jean Piaget deklariert: „Akteur der eigenen Entwicklung“. Das heißt, dass wir das wesentliche Potential für die kindliche Entwicklung in jedem Kind selber sehen. Dieses Potential wahrzunehmen, wertzuschätzen und zu fördern, machen wir uns zur wichtigsten Aufgabe unserer pädagogischen Arbeit.


Für uns steht das Kind als selbstbestimmte und eigenständige Persönlichkeit mit individuellen Bedürfnissen und Lebensumständen, Rechten sowie einem individuellen Entwicklungsrhythmus im Mittelpunkt und wir wertschätzen die Vielfältigkeit von kindlichen Fähig -  und Fertigkeiten, Interessen, Verhalten in Gruppen und Bereitschaften soziale Beziehungen aufzubauen.


 


 Konzeptionelle Schwerpunkte


Erlebnispädagogik


Die Erlebnispädagogik als ein Fachgebiet der Pädagogik beschreibt einen methodischen und erlebnisorientierten Ansatz, um die Persönlichkeit und damit verbundene soziale Kompetenzen zu entwickeln. Mittels vielfältigen und naturnahen Settings sollen die Kinder unserer Einrichtung vor reale Aufgaben, Herausforderungen, Frage- und Problemstellungen und eben solche erlebnisreichen Eindrücke gestellt werden, deren Umsetzung, Lösung oder Internalisierung gleichzeitig eine positive Veränderung und Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit fördern soll.


Für Sozialisationsinstanzen, wie eine Kindertagesstätte, gewinnt es zunehmend an Bedeutung, die Kinder ganzheitlich zu bilden und zu erziehen und ihnen gesellschaftliche Schlüsselqualifikationen wie soziale Kompetenz, Wagnisbereitschaft und Persönlichkeit zu fördern, ihren Alltag konträr zu dem einer Leistungsgesellschaft zu entschleunigen und sie das Leben mit allen Sinnen selber, in einer Gruppe und an realen Situationen sowie in Auseinandersetzung mit der Umwelt, erleben zu lassen.


Erlebnispädagogik in einem urbanen Raum einer Großstadt wie Frankfurt, ist eine faszinierende und lohnenswerte Herausforderung, der wir uns gerne stellen. Die Stadt Frankfurt bietet zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter vielfältige Möglichkeiten für Erlebnisse und Projekte, die unserem pädagogischen Konzept Rechnung tragen.


Freispiel


Das Freispiel nimmt einen hohen Stellenwert in unserer Kindertagesstätte ein. Im Freispiel entscheiden die Kinder selber was, mit wem, wo und wie sie spielen möchten. Sie folgen dabei ihrer eigenen Fantasie, stellen ihr Können dar und spielen Alltagssituationen und Erlebtes nach. Dabei lernen sie eigens und automatisch viele Kompetenzen. Freispiel bedeutet für uns auch, dass die Kinder innerhalb eines vorgegebenen Rahmens mit ihrer Freiheit umgehen und lernen, Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen und Selbstständigkeit sowie Selbstbestimmung erleben.



 


Angebote


Neben der uns wichtigen Freispielzeit bieten wir den Kindern unserer Einrichtung immer wieder Angebote an, die ihren Bedürfnissen entsprechen, erlebnispädagogischen Charakter haben und mit allen Sinnen erlebt werden können. Angebote können individuell, in der Kleingruppe oder für die gesamte Gruppe gestaltet werden. Besonders wichtig ist uns hierbei die Freiwilligkeit der Teilnahme an Angeboten. Jedes Kind entscheidet stets selber, ob es an einem Angebot teilnehmen möchte oder nicht und ob es seinem momentanen Interesse überhaupt entspricht. In die Angebotsauswahl werden die Kinder stets miteingebunden und können mögliche Themen selber vorgeben. Den Kindern unserer KITA Westerbachstraße unterbreiten wir Angebote in den Bereichen (künstlerisches) experimentieren, Bewegung und Sinneswahrnehmungen.


Außenaktivitäten


Unseren KITA Alltag verbringen wir größtenteils im Freien. Dazu steht uns ein eigenes und angrenzendes Außengelände zur Verfügung, das jederzeit von den Kindern unserer Einrichtung bespielt werden kann. Des Weiteren haben wir einmal in der Woche einen Waldtag und bieten wöchentlich Ausflüge an.


Eingewöhnung


Mit der Aufnahme in unsere KITA beginnt für das Kind und seine Eltern ein neuer Lebensabschnitt. Es muss sich in einem neuen Lebensbereich orientieren und ist meist zum ersten Mal, regelmäßig zeitlich begrenzt von seinen Bezugspersonen getrennt. Der Ablauf der Eingewöhnung in die jeweiligen Gruppen ist entscheidend für das Wohlbefinden und die weitere Entwicklung des Kindes sowie das Vertrauen der Eltern in die Kindertageseinrichtung. Sie beginnt mit dem Tag, am dem das Kind zum ersten Mal in die Einrichtung kommt.


Die Eingewöhnungsdauer ist sehr individuell und orientiert sich am Verhalten des Kindes. Die Eingewöhnungsphase ist dann beendet, wenn das Kind eine Beziehung zum Personal aufbauen konnte.


Unser Eingewöhnungskonzept, das bei der Aufnahme eines Kindes an seine Eltern ausgeteilt und mit ihnen besprochen wird, gibt allen Beteiligten Sicherheit und Orientierung im Umgang miteinander.

ÜBER UNS

Die gemeinnützige BVZ GmbH betreibt als großer freier Träger von Kindertageseinrichtungen im Frankfurter Raum 160 Krabbelstuben, Krippen, Kinderläden, Kindergärten, Schülerläden und Horte mit insgesamt weit über 6.000 Betreuungsplätzen.

Die BVZ GmbH vertritt eine bunte Vielfalt an Möglichkeiten zur Betreuung von Kindern im Alter von drei Monaten bis zwölf Jahren.

Kontakt

  • Humboldtstraße 12
    60318 Frankfurt am Main
  • +49 69 9150 107 - 00
    Fax: +49 69 9150 107 - 28
  • E-Mail: info@bvz-frankfurt.de
  • BVZ-GmbH

Neuigkeiten

Unter Aktuelles erfahren Sie alle Neuigkeiten aus der BVZ GmbH und den Kindertageseinrichtungen. In unserem Menüpunkt Presse sind unsere Pressemitteilungen und Artikel über uns zu finden. Ebenfalls finden Sie dort Ansprechpartner für weitere Informationen.