Kunstprojekt in der Kita Uni-Strolche in Niederrad

Anfang 2018 fand in unserem Kindergarten ein Kunstprojekt mit Kunsttherapeutin Beate Stein statt. Die Veranstaltungsreihe wurde als offenes Angebot für alle Kindergartenkinder im Alter von drei bis sechs Jahren durchgeführt.

Wir arbeiteten schon das zweite Mal mit Beate Stein zusammen, unser erstes gemeinsames Projekt war vor einem Jahr die Gestaltung des Flurs einer Krankenstation des Uniklinikums.

Nun ging es um ein Pilotprojekt, bei dem wir am Ende zusammen mit den Kindern, Kita-Mitarbeitern und Eltern überlegen möchten, ob wir ein kunstpädagogisches Angebot in den regelmäßigen Bildungskanon der Kita aufnehmen werden.

Als Ziel des Projektes formulierten wir unseren Wunsch, dass durch die künstlerischen Beispiele aus verschiedenen Kulturen die Neugier unserer Kids geweckt und ihre Lust im Hinblick auf verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten angeregt wird. So können sie im kreativen Prozess auch ihre eigene Persönlichkeit zum Ausdruck bringen und sie lernen, ihr eigenes Projekt im Gesamtkontext mit den Werken anderer Kinder zu genießen und somit Freude und Begeisterung zu erfahren.

Vier Termine fanden nun statt, dabei ging es um folgende Etappen:

Etappe 1 am 12. Januar 2018: Zwischen Nil und Cheops-Pyramiden
Die Maler des alten Ägyptens zeichneten vor allem für den Pharao und die Priester auf Holz, auf Stein und auf Papyrusrollen. Wir malten mit ihren Materialien und mit vorher an den Enden zerkauten Strohhalmen.

Etappe 2 am 16. Januar 2018: Zurück in die Steinzeit!
Die Künstler der Steinzeit zogen sich tief in ihre Höhlen zurück, um dort die Wände zu bemalen. Wir agierten genau wie die Künstler in der Steinzeit, mischten unsere Farben selbst und malten mit Pinselborsten auf Wandpapier.

Etappe 3 am 30. Januar 2018: Willkommen im antiken Griechenland
Die alten Griechen formten und bemalten Tonvasen, dabei sind die ältesten Vasen mit verschiedenen Mustern verziert. Später schmückten sie auch Schattenbilder mit Szenen aus dem täglichen Leben, von Schlachten oder von Heldentaten der Götter. Wir konzentrierten uns auf die Arbeit mit Ton, den ließen wir erstmal trocknen und bemalten ihn dann später.

Etappe 4 am 06. Februar 218: Zu Besuch in Italien!
Die Künstler in Italien setzten Mosaike aus gefärbten Stein- oder Glasstückchen zusammen, die sie in eine feuchte Mörtelfläche legten. Manchmal waren auch Tiere abgebildet. Wir platzierten auch unsere Auswahl an Farbsteinen auf die Mörtelfläche und bildeten dann ein Muster.

Alle vier Etappen bereiteten uns großen Spaß, das galt sowohl für die Kinder als auch für die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ganz neue Impulse für ihre pädagogische Arbeit bekommen haben.

Die gesamte Kita Uni-Strolche dankt Beate Stein für die erneute wunderbare Zusammenarbeit. Wir freuen uns schon sehr auf ein neues gemeinsames Projekt zum Thema Kunst.

Autorin: Angelika Cron (Leitung der Kita Unistrolche)

ÜBER UNS

Die gemeinnützige BVZ GmbH betreibt als großer freier Träger von Kindertageseinrichtungen im Frankfurter Raum 160 Krabbelstuben, Krippen, Kinderläden, Kindergärten, Schülerläden und Horte mit insgesamt weit über 6.000 Betreuungsplätzen.

Die BVZ GmbH vertritt eine bunte Vielfalt an Möglichkeiten zur Betreuung von Kindern im Alter von drei Monaten bis zwölf Jahren.

Kontakt

  • Humboldtstraße 12
    60318 Frankfurt am Main
  • +49 69 9150 107 - 00
    Fax: +49 69 9150 107 - 28
  • E-Mail: info@bvz-frankfurt.de
  • BVZ-GmbH

Neuigkeiten

Unter Aktuelles erfahren Sie alle Neuigkeiten aus der BVZ GmbH und den Kindertageseinrichtungen. In unserem Menüpunkt Presse sind unsere Pressemitteilungen und Artikel über uns zu finden. Ebenfalls finden Sie dort Ansprechpartner für weitere Informationen.