19. September 2016: Betriebsausflug der Kindervilla Farbenzauber: Blind Experience in Oberursel/Hohemark

Feste Schuhe und regenfeste Kleidung – viel mehr wussten wir nicht über unseren bevorstehenden ersten Betriebsausflug. Zwei Mitarbeiterinnen aus dem Team hatten den Tag vorbereitet: Blind Experience – welcher Art Erfahrungen wir wohl machen würden…? 

Zwei gleiche Blätter von einem Baum ordneten uns zu Paaren zusammen, eine blieb sehend, die andere blind, richtig blind: es war so abgedunkelt, dass Schwärze uns umgab.  Und dann ging’s auf dem Elisabethenpfad durch den Oberurseler Wald: über steinigen, wurzeligen Boden, über Asphaltwege, über Gras, in Senken hinein, über querliegende Baumstämme, unter tiefhängenden Zweigen, die die Frisur ruinierten. Aber egal, wir waren nicht mehr sehend; es verändert sich die eigene Haltung und Wahrnehmung. Dadurch dass frau sich in einer ganz anderen (für sie nicht mehr sichtbaren) Umgebung aufhält,  entfällt plötzlich dieser Gedanke – wie sehe ich aus -, eine von vielen spannenden Erfahrungen.

Die „Blinden“ wurden geleitet durch den angebotenen Arm einer „Sehenden“, auf den sie ihre Hand legen konnten. Unterschiedlich war die Unterstützung, die jede dadurch erfuhr: die eine blieb trotz angebotener Unterstützung sehr kontrolliert und dadurch eher langsam voranschreitend, die andere verließ sich in größerem Umfang auf die Sehende und schritt zügig voran.

Riechen, hören, spüren mit Haut, Hand und Haar … – alle Sinne außer dem visuellen wurden besonders herausgefordert. Welche vielen, oft so wenig benutzen Möglichkeiten, die Welt um uns herum, anders und ganz deutlich wahrzunehmen!

Einander vertrauen, etwas zusammen gestalten wollen, zusammen erfolgreich sein können – wir bekamen Aufgaben gestellt, die wir blind zu lösen hatten. Das ist ein tolles Gefühl, es gemeinsam zu schaffen!

Mit verbunden Augen – nicht sehend – von einer Erhöhung in den „Abgrund“ zu springen, allein auf das Wort einer unterstützenden Begleiterin – das schafft nicht jede!

„Die wirkliche Entdeckungsreise besteht nicht darin neue Landschaften zu erforschen, sondern darin Altes mit neuen Augen zu sehen.“ Dieses Wort von Johann Wolfgang von Goethe hat sich Frau Monika Zarges, unsere Naturführerin von „Treffpunkt Natur“, zu ihrem Leitbild gemacht und wunderschöne Aktionen daraus entwickelt. Wir waren sehr begeistert!   

ÜBER UNS

Die gemeinnützige BVZ GmbH betreibt als großer freier Träger von Kindertageseinrichtungen im Frankfurter Raum 160 Krabbelstuben, Krippen, Kinderläden, Kindergärten, Schülerläden und Horte mit insgesamt weit über 6.000 Betreuungsplätzen.

Die BVZ GmbH vertritt eine bunte Vielfalt an Möglichkeiten zur Betreuung von Kindern im Alter von drei Monaten bis zwölf Jahren.

Kontakt

  • Humboldtstraße 12
    60318 Frankfurt am Main
  • +49 69 9150 107 - 00
    Fax: +49 69 9150 107 - 28
  • E-Mail: info@bvz-frankfurt.de
  • BVZ-GmbH

Neuigkeiten

Unter Aktuelles erfahren Sie alle Neuigkeiten aus der BVZ GmbH und den Kindertageseinrichtungen. In unserem Menüpunkt Presse sind unsere Pressemitteilungen und Artikel über uns zu finden. Ebenfalls finden Sie dort Ansprechpartner für weitere Informationen.